News

Feierliche Lesung!

Mario Adorf liest: „Wiesenstein“ am 01. März um 20 Uhr in der Kammer 1

Hans Pleschinski erzählt in „Wiesenstein“ erschütternd und farbig, episodenreich und spannend von Gerhart Hauptmann und vergegenwärtigt sein Werk auch mit unbekannten Tagebuchnotizen. Gleichzeitig wird eine Welt lebendig, die mit dem verlorenen Krieg zu Ende gegangen ist. Hans Pleschinski stellt in den Kammerspielen erstmalig den Roman vor. Seinen Texten verleiht an diesem Abend niemand weniger als Mario Adorf eine Stimme. Die Moderation übernimmt Maike Albath.

Mario Adorf liest: „Wiesenstein“ am 01. März um 20 Uhr in der Kammer 1.