News

Die letzte Chance

„Point Of No Return“ und „América“ im Juni

Ein letztes Mal zeigen wir am 30. Juni „Point Of No Return“ von Yael Ronen und Ensemble.

Ein viertel Jahr nach dem Münchner Amoklauf macht sich die Regisseurin Yael Ronen nun spielerisch darüber her. Ronen ermöglicht dem Zuschauer in "Point Of No Return" an den Münchner Kammerspielen nicht weniger als eine Katharsis - und das mit den Mitteln der Komödie. (Deutschlandradio Kultur)

Sowie am 25. Juni ein letztes Mal „América“ von nach dem Roman von T.C. Boyle, inszeniert von Stefan Pucher.

„Stefan Pucher treibt seine Figuren entschlossen an den Punkt, an dem es kein Lavieren mehr gibt. An dem sie eine Entscheidung treffen müssen, was sie sich vom Leben erhoffen – und was sie dafür zu tun bereit sind.“ (Applaus)