News

Applaus, Applaus!

Julia Riedler erhält den Bayerischen Kunstförderpreis

Die Plakate der neuen Spielzeit sind da! Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte sich beeilen: pünktlich zur Wahl am Sonntag, 24. September werden sie abgehängt.

KAMMERCAMPUS #12

APPROPRIATE REPRESENTATION // 20.-22. OKTOBER 2017

Vorträge, Workshops und Symposium zu Fragen der Repräsentation und Diversität in Kulturinstitutionen aus Anlass von Anta Helena Recks Kopie von "Mittelreich".
Meldet Euch jetzt an - mehr Infos hier!

Barrierefreie Kammer

POINT OF NO RETURN AM 2.11. // NO Theater am 1.12.

Wir bieten POINT OF NO RETURN am 2.11.17 mit Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte an sowie

NO THEATER am 1.12.17 mit Gebärdensprache.

Bitte bis eine Woche vor der Vorstellung geeignete Plätze reservieren unter 089 233 966 00 oder theaterkasse@kammerspiele.de

Schöne Sommerferien...

... wir freuen uns auf Sie in der neuen Spielzeit!

Der Online-Vorverkauf beginnt am 01. August. Die Theaterkasse öffnet am 13. September.

Das Programm der nächsten Spielzeit finden Sie hier.

Ohrwurm-Garant!

Tiefer Schweb zum Mitsingen

Nach unserer Inszenierung „Tiefer Schweb“ verlässt garantiert kein/e Zuschauer/in ohne einen Ohrwurm von „A Whiter Shade of Pale“ die Kammer 1.

Weg von hier

Das neue Kabarettprogramm von Frank-Markus Barwasser am 09. November in Kammer 1

„Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen.

Gratulation, Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg!

zur Intendanz in Zürich ab der Spielzeit 2019/20

Matthias Lilienthal, Intendant der Münchner Kammerspiele, gratuliert seinem Hausregisseur Nicolas Stemann und seinem Chefdramaturgen Benjamin von Blomberg zur Intendanz am Schauspielhaus Zürich ab der Spielzeit 2019/20:

Abos statt Gemüse

Die nächsten Wochen sind wir wieder auf Münchens Märkten unterwegs

Sie können in nächster Zeit auf verschiedenen Märkten unsere Abo-Expert*innen aus der Kasse antreffen. Im Gepäck haben wir T-Shirts und Informationen zu den Abos der Spielzeit 2017/18.

Stefanie Sargnagel kommt aus dem Internet und ist, mit Ausnahme von Rainald Goetz und seinem Online-Tagebuch «Abfall für alle», die erste deutschsprachige Autorin, die im Netz eine Form für sich gefunden hat, die passt, als Literatur funktioniert und über die bisherigen Kanäle ein großes Publikum erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Hassan Akkouch erhält den Förderpreis 2017

Der Verein zur Förderung der Münchner Kammerspiele hat am gestrigen Abend den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis an Hassan Akkouch vergeben.

CITIZENS OF EVERYWHERE

Das Heft zur Spielzeit 2017/18 ist da! Als PDF und gedruckt

Wir freuen uns, Ihnen das Heft zur Spielzeit 2017/18 präsentieren zu können. Folgen Sie dem Link und lesen Sie mehr über unsere Vorhaben für das nächste Theaterjahr. Dort finden Sie außerdem das Spielzeitheft als PDF zum Herunterladen.

Rima Kamel

Der Trailer ist online!

In „Rima Kamel“ verfolgt Rabih Mroué gemeinsam mit der libanesischen Sängerin Rima Kamel, die Spuren ihrer frühen Karriere.

Der Heidelberger Stückemarkt ist eine Plattform für zeitgenössische deutschsprachige und internationale Dramatik und innovative künstlerische Ansätze.

„Point Of No Return“, inszeniert von Yael Ronen, wurde als Gastspiel zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen.

Mülheimer Theatertage 2017

Wir freuen uns über die Einladung von „Wut“

Seit 1976 wird Mülheim an der Ruhr jedes Jahr im Mai/Juni zum Zentrum der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik. Im Rahmen der Mülheimer Theatertage NRW „Stücke“ werden hier jährlich sieben bis acht Stücke in der jeweils wirksamsten Aufführung, meist der Uraufführung, gezeigt.

Weitere News Laden