Kammer 2

TIME'S JOURNEY THROUGH A ROOM

Von chelfitsch, in japanischer Sprache mit engl. und dt. Übertiteln – nur zwei Vorstellungen

Inszenierung: Toshiki Okada

Vier Wochen vor der Premiere seiner Neuinszenierung von „Hot Pepper, Air Conditioner and the Farewell Speech“ mit dem Ensemble der Kammerspiele kommen Toshiki Okada und seine Gruppe chelfitsch für ein zweitägiges Gastspiel nach München. Gezeigt wird eine Produktion, die mit japanischen Schauspielern entstanden und erst im März dieses Jahres bei dem Festival „Kyoto Experiment“ herausgekommen ist. Wie bereits in seinen Stücken „Current Location“ und „Ground and Floor“ beschäftigt sich der Autor und Regisseur auf eindringliche Weise mit fundamentalen Problemen und Defiziten innerhalb der japanischen Gesellschaft, die durch die Kernschmelze in der Reaktoranlage von Fukushima sichtbar geworden sind und sich seitdem immer weiter verschärft haben.

PRODUKTION chelfitsch mit precog, in Koproduktion mit: Kyoto Experiment / ROHM Theatre Kyoto, Kunstenfestivaldesarts, Festival d’Automne à Paris, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, FFT Düsseldorf, La Bâtie – Festival de Genève, HAU Hebbel am Ufer, SPRING Performing Arts Festival Utrecht. Unterstützt durch: Arts Council Tokyo, in Kooperation mit: Nishi-Sugamo Arts Factory, Suitengu Pit, Kyoto Art Center, Kyoto Art Center Artist in Studio Program

MIT Izumi Aoyagi, Mari Ando, Yo Yoshida BÜHNEN- UND SOUNDDESIGN Tsuyoshi Hisakado, STAGE DIRECTOR Koro Suzuki SOUND DIRECTOR Norimasa Ushikawa LIGHTING DIRECTOR Tomomi Ohira (ASG), KOSTÜME Kyoko Fujitani (FAIFAI), PRODUKTIONSMANAGER Tamiko Ouki, Nana Koetting, Mai Hyodo (precog)