Dachkammer

TALKING STRAIGHT: SEX

Von Talking Straight

Mystery, Juggler, Bad Boy, Real Social Dynamics – hinter diesen Namen verbergen sich einige erfolgreiche Player der weltweit wachsenden „Seduction Community“. Es handelt sich um Männer, die in Gruppen und allein als „Pickup-Artists“ sportsmäßig Frauen verführen. Ihre Botschaft: Wer genügend Männlichkeit akkumuliert hat und die Regeln des „Gaming“ kennt, kann bei möglichst geringer Investition in den eigenen Marktwert möglichst viel Profit in Form von Ficks herausschlagen. Im naturalistischen Setting eines Hotel-Konferenzraums simuliert die in Berlin lebende Theatergruppe TALKING STRAIGHT ein großes „Pickup“-Event.

TALKING STRAIGHT ist Anbieterin professioneller Dienstleistungen. Unser Kerngeschäft sind performative Simulationen und immersive Theateraufführungen. Alle unsere Produktionen werden in Fremdsprache (einer erfundenen mitteleuropäischen Sprache) oder in anderen zerstörten Sprachen dargeboten. Ähnlich wie bei Simulationen, die medizinisches oder militärisches Personal auf einen eventuellen Ausnahmezustand vorbereiten sollen, emulieren wir Standardformen des sozialen Austauschs und erklären somit den alltäglichen Normalfall von Sexismus, Rassismus und Klassenherrschaft zur Katastrophe.

http://www.talkingstraight.de/


14. (Premiere), 15. JULI, 18 UND 20 UHR / 16. JULI, 15.15 UHR, 18.30 UND 21 UHR, DACHKAMMER / Eingang Kammer 2

Im Rahmen von BODY TALK / Ein Festival über Körper und Märkte, Geschlecht und Sichtbarkeit im 21. Jhr. – eine Kooperation mit Missy Magazine .

----

Festival-Pass: 45 € / erm. 30 €
Tagesticket: 20 € / erm. 15 €

Zum Ticketverkauf der Verlinkung folgen:

Festival-Pass, Donnerstag 14. – Samstag 16. Juli

Tagesticket – Donnerstag , 14. Juli
Tagesticket – Freitag , 15. Juli
Tagesticket – Samstag, 16. Juli

----



von und mit Alicia Agustín, Daniel Cremer, houaïda, Lina Krüger, Antje Prust

In Kooperation mit

Missy Magazine
  • Thumb missy logo webklein transparent

Mit freundlicher Unterstützung der

Frauenstudien München

    Premiere am 14. Juli 2016