Kammer 1

TAG DER OFFENEN TÜR

MIT FÜHRUNGEN DURCH DIE WERKSTÄTTEN DER MÜNCHNER KAMMERSPIELE

Offene Türen sind etwas Schönes, sie stehen für Transparenz, Durchlässigkeit, Gemeinsamkeit. Wo offene Türen sind, braucht es weder Schlüssel noch Codes, weder Pässe noch Visa. Die Kammerspiele nehmen den Tag der offenen Tür der Stadt München wörtlich und öffnen, was zu öffnen ist: Die Pforten zur Montagehalle und die Feuerschutztore der Schreinerei, den verglasten Eingang zum Dramaturgiebüro und die Stahltür vor dem Malsaal. Und natürlich wird auch die fast 10 Meter hohe und nur mit Motorenhilfe zu öffnende Bühnentür der Kammer 1 bei diesen Theaterführungen geöffnet. Von der Bühne geht es anschließend runter in den Zuschauerraum, um einem bis dahin hoffentlich gut gehüteten Geheimnis auf die Spur zu kommen: Anlässlich des Tages der offenen Türen stellen die Kammerspiele ihre Pläne für die nächste Spielzeit vor.


TAG DER OFFENEN TÜR DER STADT MÜNCHEN AM 6. MAI

11 bis 14 UHR: FÜHRUNGEN DURCH DIE WERKSTÄTTEN DER MÜNCHNER KAMMERSPIELE
Eintritt frei, Karten ab 10.30 Uhr im Foyer der Münchner Kammerspiele. Beginn letzte Führung um 13 Uhr. Dauer ca. 1 1/2 Stunden.

12 UHR, KAMMER 1: VORSTELLUNG DER SPIELZEIT 2017/18
alle Informationen und Anmeldung

Mit

Martina Taube-Jedryas