Charlottehof

​T1 – Kleiner Tempel der Befreiung

Von Lili Anschütz und Jonny-Bix Bongers, im Rahmen von „1968“

Installation

Uschi Obermaier gilt als eine der bekanntesten ProtagonistInnen der 68 Jahre.
Ihre Bilder stehen wie keine anderen für freiheitliche Liebe und einen individuellen Lebensentwurf. Tempel1 versucht diese Erinnerungskultur, den Blick auf 1968 heute mit der Person Uschi Obermaier zu verschränken und verarbeitet exklusives Bildmaterial und Interviews der Ikone zu einer begehbaren Installation.

Der Tempel befindet sich im Innenhof der Münchner Kammerspiele und öffnet mit den Teach-ins (am 8., 9., 11., 12., 17., 19. und 20. Februar sowie 12., 13., 14. März jeweils um 18:30 Uhr, am 18. Februar um 17:30 Uhr) und schließt ca. eine Stunde nach dem Vorstellungsende von 1968 an dem jeweiligen Tag.