Kammer 1

RITOURNELLE 2019

FESTIVALNACHT FÜR AVANCIERTE ELEKTRONISCHE POPMUSIK / ELLEN ALLIEN, LORENZO SENNI, ROLY PORTER & MFO, PAN DAIJING PRESENTS FIST PIECE, KYOKA

Festival

Bei „Ritournelle“, der Festivalnacht für avancierte elektronische Popmusik, verbinden sich experimentelle Ansätze zwischen Ambient und Noise mit intelligenter Clubmusik der Gegenwart.
Eigens für diesen Anlass stellt die Techno-Pionierin Ellen Allien ein Electronica-DJ-Set zusammen, das auch die eher abseitigen Gefilde ihres Soundkosmos berührt, dabei jedoch stets tanzbar bleibt. Im Studio arbeitet Ellen derzeit mit der Japanerin Kyoka zusammen. Sie wurde mit abstraktem Techno bekannt, den sie auf dem Label raster-noton veröffentlichte. Im Rahmen von Ritournelle präsentiert sie einen ihrer noisig wummernden Live-Acts. Besondere audiovisuelle Konzerte gibt es diesmal vom Italiener Lorenzo Senni (bekannt von Aphex Twins Label Warp Records), der mit einer Lasershow an die frühen Ravetage der 90er Jahre erinnert.
In den teils hörspielartigen Stücken ihres aktuellen Albums „Lack“ gestaltet die chinesische Exilberlinerin Pan Daijing einen emotionalen Resonanzraum, der das Spektrum zwischen fragil und brachial abzudecken vermag. Ihre in den dichten Collagen eingebettete Stimme zitiert einerseits das Pathos der Oper; zugleich laden sich die Sirenen-Rufe am zerklüfteten Klangdesign aus Industrial, Noise und zeitgenössischer Komposition auf. Die auf zerklüftetes, harsches Sounddesign spezialisierte Elektronikerin Pan Daijing präsentiert bei Ritournelle die AV-Konzert-Performance „Fist Piece“, live gemeinsam mit der Opernsängerin und Tänzerin Gregori Homa.