Kammer 3

REICHSTHEATERKAMMER

EINE RECHERCHE DES 3. JAHRGANGS DER OTTO FALCKENBERG SCHULE

Inszenierung: Malte Jelden

Schauspiel

1943 feierte München, die „Hauptstadt der Bewegung“, den 70. Geburtstag des Kammerspiele-Intendanten Otto Falckenberg. 2016 wird die nach ihm benannte Schauspielschule ebenso alt. Die Studierenden des dritten Jahrgangs begeben sich auf eine spielerische Recherchereise in die Ära Falckenberg: Widerstand das Theater in der Nazizeit als Ort des Humanismus oder wurde es zum Erfüllungsgehilfen einer „nationalen Pflicht“? In welcher Verantwortung sahen sich KünstlerInnen damals und sehen wir uns heute?

Mit

Henrike Commichau, Marie-Therese Fischer, Julian Felix Haberler, Mira Huber, Maj-Britt Klenke, Fabian Kulp, Jannik Mioducki, Fabian Ringel, Hannah Schutsch, Anna Striesow, Mona Vojacek Koper, Maximilian von der Groeben, Vincent zur Linden

Inszenierung

Malte Jelden

Bühne

Jil Bertermann

Kostüme

Bettina Werner

Video

Moritz Schleissing

Licht

Michael Pohorsky

Dramaturgie

Sabrina Schmidt

Premiere am 12. Februar 2016