Kammer 3

POP. Ein Panorama der Gegenwart

Lesung von und mit Jens Balzer, anschließend Gespräch mit Annette Walter und Christoph Gurk

Ist Popmusik die wichtigste Kunstform der Gegenwart? Keine andere reagiert zumindest so direkt und schnell auf die Verfassung unserer Zeit. Im deutschprachigen Raum gibt es keinen anderen Journalisten, der den aktuellen Phänomenen dieser Massenkultur so leidenschaftlich und nah am Gegenstand, mit so viel Scharfsinn und sprachlicher Brillanz nachspürt wie Jens Balzer. Im Rahmen einer Lesung und im Gespräch mit Annette Walter und Christoph Gurk stellt der stellvertretende Feuilletonchef der Berliner Zeitung einen Band mit dem programmatischen Titel „Pop“ vor, das seine über zahllose Zeitungsartikel verstreuten Gedanken und Beobachtungen erstmals zwischen zwei Buchdeckeln zusammenfasst.

Moderation Annette Walter und Christoph Gurk