Konzert: Julia Holter

Konzert

Wie von einer magischen Kraft geleitet, versetzt Julia Holter die gesamte Tradition des abendländischen Kunstlieds, die in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstandenen Ausdrucksformen der Neo-Avantgarden und die jüngsten Entwicklungen innerhalb der elektronischen Musik in semantische Schwebezustände und lässt die so entstehenden Klangwelten in eine Spannung mit der subjektivistischen, dennoch kristallklaren Poesie ihrer Songtexte treten. Die in Los Angeles lebende Songwriterin bringt das Material von ihrem im Herbst erscheinenden Album „Have You In My Wilderness“ mit einem Streicherensemble zur Aufführung.

Präsentiert von SPEX

Opener: Delphine Dora

Foto: Tonje Thilesen