Kammer 2

POLLYESTER PRÄSENTIERT: THE SOUND OF THE DEAD

FILMKONZERT MIT FUTURE FEELINGS, THOMAS JACKSON, MANDRAKE & POLLYESTER, VIDEOS VON SU STEINMASSL & JOVANA REISINGER

2015 reiste die Münchner Band Pollyester zusammen mit den Regisseurinnen Jovana Reisinger und Susanne Steinmaßl und der Fotografin Gabriela Neeb zum Tag der Toten nach Mexiko City, um das Musikvideo zur neuen Single „Catrina" zu drehen. Dabei sind sie eigener Aussage nach zwar TouristInnen geblieben, haben aber die Bekanntschaft der mexikanischen Disco-Super-Group Future Feelings gemacht und bis Sonnenaufgang zur Musik von Mandrake und Thomass Jackson getanzt - in einer Kirche ohne Dach. Nun haben die ExtouristInnen ihre Urlaubsbekanntschaften in die Kammerspiele eingeladen: für ein gemeinsames Konzert im Setting der in Mexiko entstandenen Videowelten. Ein gemeinsamer Totentanz - out of the dark, into the light.

Die Reise wurde ermöglicht durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Teil von ENDSTATION SEHNSUCHT – THEATER IN MEXIKO: EIN FESTIVAL ÜBER FLUCHT, IDENTITÄT UND DIE DARSTELLBARKEIT VON GEWALT

22. bis 27. November in allen Kammern

Kuratiert von Christoph Gurk und Ilona Goyeneche. In Kooperation mit dem Goethe-Institut Mexiko. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Mit Unterstützung von Secretaría de Cultura de México, dem Goethe-Institut München und dem Instituto Cervantes.



Neben dem Ticket für die einzelne Veranstaltung ist an der Tageskasse auch ein FESTIVALPASS erhältlich.

FESTIVALPASS (für 6 Tage): 60 Euro / erm. 40 Euro

Zum gesamten Programm geht es hier.