Kammer 2

Pfeifen auf die Freiheit? Die Große Sicherheitsgala

U.A. MIT EDWARD SNOWDEN, WOLFGANG KALECK (ANWALT), BEN WIZNER (ANWALT), SARAH HARRISON, CHRISTOPH DRÖSSER UND ENSEMBLEMITGLIEDERN DER MÜNCHNER KAMMERSPIELE / auf Englisch mit dt. Simultanübersetzung

Gespräch

u.a. mit:

Schauspieler*innen der Münchner Kammerspiele

Münchner Straßenumfrage: Vox Pop Videos

Video-Live-Schalte mit Edward Snowden, Moderation: Sarah Harrison und Tobi Müller – in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung

Diskussion mit Wolfgang Kaleck (Anwalt), Ben Wizner (Anwalt)und Sarah Harrison – in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung

Kurztalk mit Christoph Drösser: „Erhöhen Algorithmen unsere Sicherheit?“ / “The role of algorithms in finding terrorists“ – in deutscher und englischer Sprache mit Simultanübersetzung


EDWARD SNOWDEN sitzt noch immer im Moskauer Exil. Im Videogespräch erklärt er die Folgen der anlasslosen Überwachung, auf die er 2013 hinwies, warum sie aber seiner Meinung nach nicht dazu beiträgt, die Welt sicherer zu machen. In einer Diskussionsrunde trifft WOLFGANG KALECK, Snowdens Anwalt in Europa, auf BEN WIZNER von der American Civil Liberties Union und SARAH HARRISON, die Snowden ins Exil begleitete. Wie stehen die Chancen, dass ein europäisches Land Snowden Asyl gewährt? Daran anschließend erklärt CHRISTOPH DRÖSSER, Wissenschaftsjournalist aus San Francisco, welche Rolle Algorithmen bei der Jagd nach Terroristen spielen. Dazwischen geben Münchner PassantInnen per Video Auskunft darüber, wie sie zum Thema Überwachung stehen. Und ein Chor aus dem Ensemble der Kammerspiele mischt sich wiederholt ein.



Teil von SENSIBLE DATEN – DIE KUNST DER ÜBERWACHUNG / zweisprachige Konferenz und Workshops kuratiert von Tobi Müller und Sarah Harrison / 20. – 22. Januar, Kammer 1/2/3

Alle Termine finden Sie hier.


TICKETS (für Workshops nur anmelden):

Tagesticket 20. Januar 2017
Tagesticket 21. Januar 2017
Tagesticket 22. Januar 2017

Die einzigen Ausnahmen bilden das Stück SITUATION MIT ZUSCHAUER und das Konzert von HOLLY HERNDON, hierfür gibt es einen extra Kartenverkauf.

In Kooperation mit

Goethe-Institut
  • Thumb gi logo horizontal green srgb