Charlottehof

OPERNHAUS PRÄSENTIERT: Dido-Variationen I

„When we are laid in earth“ von Kevin Barz / regelmäßiger Einlass, Anmeldung erforderlich: opernhaus@kammerspiele.de

Opernbude

„Ich habe Spiegel aufstellen lassen, damit Sie im Plural sterben können“, heißt es in Heiner Müllers Quartett. Durch den Raum bewegt sich ein Chor, der aber doch nur eine einzige Figur ist. Die Konfrontation mit sich selbst ist unvermeidlich. Wie in einem Spiegelkabinett ohne Spiegel treffen Körper aufeinander, die sich fragen, was nach dem Betrug an Dido noch von ihr übrig ist – Fragen und Antworten, die klingen, bis sich aus der quälenden Ungewissheit ein neues Lamento bildet, das den Raum Ecke füllt und die Leere bedeckt.


Termine:
06. Juli, 20.30 Uhr
07. Juli, 20.30 Uhr
10. Juli, 19.30 Uhr

3 Euro an der Abendkasse (direkt an der Opernbude), Einlass alle 20 Minuten, Anmeldung erforderlich unter: opernhaus@kammerspiele.de


Im Rahmen von – Opernhaus präsentiert: Opernbude // Alle Termine

Das gesamte Programm als Download.

Die Opernbude befindet sich im Charlottehof der Münchner Kammerspiele, Zugang über Maximilianstr. 26.



Mit

Henrike Commichau, Marie-Therese Fischer, Mira Huber, Mona Vojacek Koper

Regie

Kevin Barz

Mitarbeit Kostüm

Sophia May

Ausstattung

Aleksandra Pavlović