Kammer 1

SVEN REGENER: WIENER STRASSE

Lesung

Kreuzberg, Anfang der 80er Jahre – das war ein kreativer Urknall, eine surreale Welt aus Künstlern, Hausbesetzern, Freaks, Punks und Allesfrisch- Berlinern. In seinem neuen, für die Longlist des Deutschen Buchpreises nominierten Roman wendet sich Sven Regener noch einmal seiner Familie halbfiktiver Charaktere zu, die seit seinem Debüt „Herr Lehmann“ mindestens genauso zum Wahrzeichen des Berliner Stadtteils Kreuzberg geworden sind wie Kottbusser Tor und Görlitzer Park.

In Zusammenarbeit mit dem Literaturfest München.

Präsentiert von

Bayern 2
  • Thumb b2 logo rgb