Kammer 2

KONZERT: SPECHTLplaysSLEEP

ANDREAS SPECHTL (JA, PANIK)

Andreas Spechtl – Kopf der Indie-Pop-Band Ja, Panik – hat sein erstes Solo-Album veröffentlicht. Die unter dem Projektnamen „Sleep“ entstandene Musik handelt von einer unendlichen Liebe zum Schlaf. Das Ergebnis ist eine erträumte Sound-Matrix aus Pop und Folk, aus Field Recordings und der vielfältigen Polyrhythmik der Biosphäre. Über Jahre hinweg hat Andreas Spechtl, an verschiedenen Orten, überall auf der Welt, die Geräusche seiner jeweiligen Umgebung – Stadt und Land, drinnen und draußen, Industrie-Brache und Naturflash – aufgenommen und später mit einer Bandmaschine oder mit Hilfe von Software editiert. Der erlebte Tag wurde im wachen Zustand aufgenommen, nachgeträumt und variiert.
Wenige Tage vor der Premiere der Oper „La Sonnambula“ in der Regie von David Marton bringt Andreas Spechtl sein Projekt „Sleep“ zum ersten Mal auf eine Bühne.

Auf der Bühne wird Andreas Spechtl von Rabea Erradi, Chris Imler und dem Videokollektiv Damage Goods begleitet.