Kammer 1

KONZERT: PANTHA DU PRINCE

Warme, mikroskopisch kleine Klangeinheiten, die wie Staubteilchen durch die kalte Luft fliegen und sie leise flimmern lassen, getragen von hypnotisch-verträumtem Gesang: Bereits mit der vorab erschienenen EP „The Winter Hymn“ zeigt sich Pantha du Prince erneut als der Träumer, Visionär und Alchemist unter den Großmeistern zeitgenössischer elektronischer Musik. Wenige Tage vor der Veröffentlichung seines mit Spannung erwarteten Albums „The Triad“ – sein erstes seit sechs Jahren – entführt Hendrik Weber, besser bekannt als Pantha du Prince, das Münchner Publikum in eine Zone, in der nicht nur die Grenze zwischen Wachen und Träumen aufgehoben ist.