Kammer 2

DIE KAMMERKLICKE PRÄSENTIERT: WIN PLACE SHOW 2018

EIN THEATERPROJEKT VON CHRISTINE UMPFENBACH

Inszenierung: Christine Umpfenbach

Kammer 4 YOU

MIT: Alireza Ekhlasi, Anastasiya Khaytova, Elif Ünlü, Fadi Mattawa, Faiz Teymuri, Fernanda von Sachsen Gessaphe, Lina Fabienne Richter, Mokonzi Matondo, Said Nazari, Senzeni Mtshali, Shahab Nazari, Sofia Kieffa

INSZENIERUNG Christine Umpfenbach AUSSTATTUNG Mona Kuschel TEXTARBEIT Denijen Pauljević DRAMATURGIE Elke Bauer FILM Andrea Huber und Anne McCarthy ZEICHNUNGEN Mokonzi Matondo CHOREOGRAFIE Hassan Akkouch REGIEASSISTENZ Lennart Mehrwald AUSSTATTUNGSASSISTENZ Birgit Wagner HOSPITANZ Somayeh Akhlaqi

Wer gewinnt, wer verliert, Bollywood oder Hollywood, Bruce Lee, Hermine oder Sonita. Jugendliche und ihre Vorbilder begegnen sich in der WIN PLACE SHOW 2018 und fordern das Glück heraus. Sie talken über Liebe und Tod, über Kampf und Musik, über ihre Zukunft und über den Sinn des Lebens. Auf der Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft stellen sie sich allen Herausforderungen. Sie betreten den Laufsteg, drehen das Glücksrad und entscheiden sich selbst.

2008 realisierte Christine Umpfenbach die erste WIN PLACE SHOW mit Jugendlichen. Jetzt 10 Jahre später gibt es eine neue aktualisierte Version. Wieder geht es darum, die Geschichten der DarstellerInnen mit Geschichten aus Popkultur, Politik, Werbung und Film zu verschränken. Die Jugendlichen entwickeln ihre eigene Show, ihr eigenes System, in dem sie die Stars sind und sich den Raum verschaffen, den sie sonst nicht haben. Sie tanzen und posen und werden zu den Markenspots, die auf sie selbst als Konsumenten zielen. Ein Glücksrad unterbricht den Verlauf der Show: Werbung, Fragen, Geld oder Film. Der Film sind von den Jugendlichen nachgestellte Szenen aus 'Die Vergessenen' von Luis Buñuel. Was bedeutet es von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen zu werden. Wie steht es um die Chancengleichheit? In der WIN PLACE SHOW 2018 werden Ängste und Träume der Jugendlichen sichtbar.

Mit freundlicher Unterstützung der BNP Paribas Stiftung und der Fondation d’entreprise Hermès

DIE KAMMERKLICKE

Die Kammerklicke ist eine Reflexion dieser Welt und der Welt in dieser Stadt. Wenn 12 junge Erwachsene aus unterschiedlichen Ländern* mit verschiedenen Backgrounds im Hier und Jetzt auf einer Probebühne der Münchner Kammerspiele zusammen kommen, treffen nicht nur 10 Sprachen** aufeinander, sondern auch 12 Persönlichkeiten mit ihren jeweiligen Sichtweisen auf das Leben. Unterschiedliche Vorbilder aus dem popkulturellen Bereich machen die Bandbreite der individualisierten medialen Wahrnehmung sichtbar. Wer kennt hier wen?

Diese Vorbilder sind vor allem eine Spiegelung der eigenen Ideale und Wertvorstellungen – gebündelt in einer Person, die es so nicht gibt. Sie existiert allein in der Vorstellung derjenigen, die sie zeichnen. In der WIN PLACE SHOW 2018 spielt die Kammerklicke nicht nur sich selbst, sondern mit den Grenzen von Fiktion und Realität. Die HeldInnengeschichte wird vermischt mit dem eigenen Alltag, denn jedes Leben wird erst in seiner Erzählung zu einem Ganzen: Keine Biografie ohne Imagination!


*Afghanistan, Deutschland, Kongo, Rumänien, Sachsen-Anhalt, Südafrika, Syrien, Ukraine.
**Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Lingala, Rumänisch, Russisch, Sächsisch, Türkisch, Zulu


Erste Nacht im Stall / Kammerklicke 2018 from Kammerspiele on Vimeo.

  • Thumb logosignaturervb
  • Thumb bnpp stiftung bl q

Premiere am 13. April 2018