DERCON &

GESPRÄCHE ÜBER KOOPERATION UND SOLIDARITÄT


Im Dialog mit international renommierten Künstler_innen und Denker_innen möchte Chris Dercon, Leiter der Tate Modern und designierter Intendant der Volksbühne in Berlin, der Frage nachgehen, in welcher Weise die Dynamik globaler demografischer Entwicklungen das Konzept der Solidarität in eine Krise gebracht hat. Welche Möglichkeiten gibt es in der Kultur, der Theorie und der Zivilgesellschaft, ihm mehr Geltung zu verschaffen?