BILDER DER ÜBERWACHUNG - BEYOND NSA

Gespräch mit Jacob Appelbaum und Trevor Paglen, Moderation: Birgit Frank

Gemeinsam mit dem Goethe-Institut in New York, dem Bard College und der Bundeszentrale für politische Bildung planen die Münchner Kammerspiele einen längerfristigen Schwerpunkt zum Thema der Überwachung im digitalen Zeitalter. Als Auftakt findet am 05. und 06. Dezember in New York eine Tagung mit dem Titel „Images Of Surveillance” statt. Einer der wichtigsten Referenten, Jacob Appelbaum – Internetaktivist, Miterfinder der Anonymisierungssoftware TOR und enger Vertrauter von Edward Snowden – kann der Einladung dorthin nicht folgen, weil er bei Einreise in die USA Gefahr laufen würde, verhaftet zu werden. Aus diesem Grund hält er seinen Vortrag am 06. Dezember in der Kammer 3. Die Lecture Performance wird nach New York übertragen. Im Anschluss diskutiert Jacob Appelbaum per Live-Schaltung mit Teilnehmern des Kongresses zum Thema Sicherheit im Internet.

In englischer Sprache

06. Dezember 2015