Kammer 2

ARE WE ENEMIES? ARE WE FRIENDS?

Diskussion mit Gloria Wekker, Peggy Piesche, Max Czollek, Bahare Sharifi // Moderation: Nadja Ofuatey-Alazard

Podiumsgespräch

Es braucht die Arbeit von kritischen Aktivist*innen, Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, um Strukturen und Programme deutscher Kunst- und Kulturinstitutionen zu reformieren. Statt weißer Monokultur sollten sich die Erfahrungswelten aller Communities in diesen Institutionen wiederfinden. Über die Geschichte und Gegenwart des Kampfes um institutionelle Teilhabe diskutieren Prof. emerit. Gloria Wekker (Gender und Ethnic Studies), Peggy Piesche (Bundeszentrale für politische Bildung), Bahareh Sharifi (Diversity Arts Culture) und Max Czollek (Autor und Publizist).

Moderation: Nadja Ofuatey-Alazard

In englischer Sprache.