Kammer 2

ANONYMOUS P.

Von Chris Kondek und Christiane Kühl

„Anonymous P.“ ist eine Mischung aus Performance und Installation. Chris Kondek, Christiane Kühl und ihr Team verwandeln die Kammer 2 in eine Hackerzentrale, spielen mit unserer Bereitschaft zur Preisgabe intimster Daten und praktizieren eine hoch unterhaltsame Form von Aufklärung. In Zeiten totaler Transparenz brauchen wir die Skills von morgen, um mit der Wirklichkeit von heute umgehen zu können. Prometheus stahl einst den Göttern das Feuer. Für Anonymous P., seinen Nachfolger im digitalen Zeitalter, ist Dunkelheit das neue Licht. Nach gefeierten Gastspielen bei diversen Festivals ist die Produktion nun erstmals in München zu sehen.

Performance & Texte: Robin Detje / Phil Hayes, Chris Kondek, Christiane Kühl, Programmierung & Performance: Nathan Andrew Fain, delete.us.com, Bühne & Kostüme: Sonja Füsti, Musik: Hannes Strobl, Video: Matthias Gubler [bildstörung] /Phillip Hohenwarter, Licht: Ursula Degen / Marc Zeuske, Produktionsleitung: Hannah Pfurtscheller, Mitarbeit Bühne & Kostüme: Petra Kenneth, Katharina Meier, Tourmanagement: doublelucky productions

Eine Produktion von Chris Kondek & Christiane Kühl in Koproduktion mit Festspiele Zürich, Gessnerallee Zürich, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Ringlokschuppen Ruhr, Staatstheater Darmstadt. Unterstützt durch Stadt Zürich Kultur.

Die Veranstaltung beginnt 20:00 Uhr. Bitte erscheinen Sie rechtzeitig, 19:30 Uhr, da wir für den Check-in etwas Zeit benötigen.


Mit Unterstützung von

Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung