Kammer 2

AMNESIA SCANNER: ANOTHER LIFE

KONZERT

Konzert

Die transdisziplinären Arbeiten des Duos Amnesia Scanner sind in der Popkultur, in der Bildenden und Darstellenden Kunst angesiedelt. Das von Ville Haimala und Martti Kalliala gegründete Ensemble tritt in Galerien, Clubs, Theatern auf und interessiert sich für die Art und Weise, wie Technologie unseren Blick auf die Welt und unser Handeln in ihr verändert. Es geht um Systemschwachstellen, Informationsüberflutung und sensorische Exzesse.

Das im vergangenen Jahr erschienene Debütalbum „Another Life“ ist vom Einsatz menschlicher und einer körperlosen, non-humanen Stimme geprägt, die auf den Namen „Oracle“ hört. Ihre Gesangsleistung reicht von ausgelassener Manie bis hin zu ängstlicher Furcht. In Verbindung mit Pop-Song-Strukuren, die in ihrer Musik zum ersten Mal zum Einsatz kommen, thematisieren Amnesia Scanner eindrucksvoll eine schizophrene Gegenwart, die gleichzeitig von Erzählungen einer heraufziehenden Apokalypse und der Rettung der Menschheit durch Technologie geprägt ist.

Wenn Ville Haimala vom Amnesia-Scanner-Stream getrennt ist, arbeitet er als Komponist und Produzent mit einer Vielzahl von Musiker*innen und Bildenden Künstler*innen zusammen, darunter FKA Twigs, Holly Herndon, Anne Imhof. Martti Kalliala ist Co-Regisseur des Think Tanks Nemesis.

ACHTUNG: Bei der Vorstellung werden Stroboskopeffekte verwendet. Bei bestimmten Frequenzen können unter Umständen epileptische Anfälle ausgelöst werden.

IM ANSCHL. PARTY MIT DJ ARI UND DJ JANOSHI



Im Kontext des Festivals „Politik der Algorithmen – Kunst, Leben, Künstliche Intelligenz“ von 11. bis 16. Juni 2019