This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

MK:

The Fittest will Survive?

Talk von Nuschin Rawanmehr mit "Die Städtischen"
Anna Möhrle / „Anna Ideenkind“ und Anouar Mahmoudi

 Habibi Kiosk & Livestream
 Admission free
 Habibi Kiosk & Livestream
 Admission free

Die Städtischen sind ein interdisziplinäres und offenes Kollektiv, das aktiv München mitgestaltet. Sie möchten durch Interventionen und unterschiedliche Projekte den öffentlichen Raum nachhaltig reaktivieren, Kultur fördern und schaffen, aufklären und auf Missstände aufmerksam machen. Diese Philosophie setzen sie beispielsweise mit Kunst- und Kulturaktionen wie Stadtmöblierung, Urban Gardening, Graffiti oder Projektionen an öffentlichen Flächen um. Gegründet haben sie sich aus einem Freundeskreis heraus im Frühjahr 2020, noch vor der Pandemie. Mit der Idee, Projekte umzusetzen, bevor sich einige Wege trennen sollten, war letztes Jahr die „Städtische Spielwoche“ geboren. Diese reichte von einem Filmfestival, über Urban Gardening bis hin zu einem Theaterstück an einer Kreuzung. Der Zusammenschluss des Kollektivs basiert auf Freundschaft und gegenseitigem Respekt vor den Visionen der anderen. Ziel ist es, die Stadt kollektiv über kulturelle und künstlerische Disziplinen aktiv mitzugestalten.

Dieses Jahr brachten sie mit der mehrwöchigen Konzertreihe in der Zwischennutzung im Gasteig Musik und Kultur in den öffentlichen Raum  – niederschwellig, kostenlos und konsumfrei. Denn Kunst und Kultur soll für alle erreichbar sein. Nach diesem Prinzip haben die Städtischen mit einer Tanztheaterserie ein kulturelles Angebot an Lyrik, Musik und Tanztheater in die Randbezirke Münchens gebracht – ebenfalls ohne Zwang Essen oder Getränke zu erwerben und ohne die Hemmschwelle, die eine große Kulturinstitution mit sich bringt. Denn sie möchten die Kunst und Kultur zum Menschen bringen und nicht anders herum.

Hinter den Städtischen stecken heute über 70 motivierte Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen und mit diversen Stärken, die sich ihr Recht auf Mitgestaltung der Stadt erarbeiten.

Anouar Mahmoudi, Mitbegründer der Städtischen, legte schon während seines Architekturstudiums viel Wert auf Interdisziplinarität. Er setzt viele Projekte federführend um und verbindet damit verschiedenste Disziplinen mit dem Grundgedanken, den öffentlichen Raum niederschwellig zu reaktivieren. Immer wieder erschließt er sich im Rahmen der vielzähligen Projekte den Raum architektonisch, innovativ, permanent sowie temporär. Da er als Architekt nicht nur theoretisch ein Haus bauen, sondern es auch mit seinen eigenen Händen errichten können möchte, absolviert er momentan zusätzlich eine Ausbildung zum Zimmerer.

Anna Ideenkind bemerkte bereits während ihres Theater- und Medienwissenschaftsstudiums, dass sie gerne interdisziplinär arbeitet und Darstellende Kunst nicht im institutionellen Sinne praktizieren möchte, sondern die Kunst zum Menschen bringen will – anstatt umgekehrt. Mit den Städtischen setzte sie diesen Sommer ihr Herzensprojekt (ER)LEBENS(VER)LUST, eine Tanztheater- und Kulturabendserie, in den Randbezirken Münchens um.

Tickets
Wed 8.12. 19:00
Habibi Kiosk
The Fittest will Survive?
  • Habibi Kiosk & Livestream
  • Admission free