This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

Photo: Marija Erdelji

MK:

Dance in the 21st Century

Eine Performance von Per.Art Novi Sad, Serbien
Idee und choreografische Scores Natalija Vladisavljević

 Therese-Giehse-Halle
 Serbian with German surtitles
 20 Euro, 10 Euro reduced
 Therese-Giehse-Halle
 Serbian with German surtitles
 20 Euro, 10 Euro reduced

Natalija Vladisavljević ist Choreografin, Autorin und Tänzerin. Sie arbeitet seit fast zwanzig Jahren im Theater- und Tanzkollektiv Per.Art in Novi Sad in Serbien. In der Spielzeit 2022/23 wird sie ein Stück mit dem Ensemble der Münchner Kammerspiele entwickeln. Zu DANCE IN THE 21st CENTURY schreibt sie:

„Als Saša Asentic mich fragte, wie ich meine neue Performance nennen würde, sagte ich: Tanz im 21. Jahrhundert.

Um es kurz zu machen: Wir leben im 21. Jahrhundert, und genau dann werden wir unsere Aufführung haben. Ein Jahrhundert ist einhundert Jahre alt.

Ich habe viele Partituren geschrieben. Wir werden schrittweise eine Partitur nach der anderen erarbeiten. Aber jeder kann auch unabhängig sein, das heißt, er kann ohne mich arbeiten. Und manchmal werde ich auch Tanzanweisungen geben. Es gibt Tanz- und Musikimprovisation.

Bei der Improvisation geht es auch um uns, um unsere Haltung gegenüber den Tänzer*innen.

Was wir für die Improvisation tun, ist Körpersprache mit verstärkter Teamarbeit.

Ich interessiere mich für alles, was mit Tanz zu tun hat, sowohl für klassischen als auch für zeitgenössischen Tanz. Es gibt zeitgenössischen Tanz ohne Musik, und es gibt zeitgenössischen Tanz ohne Tanz. Wir werden das alles als Regisseur*innen zusammenfügen.“

Im Rahmen des Grenzgänger Festivals am 6.7. und 7.7. mit einem zusätzlichen Platzangebot in der ersten Reihe für Rollstuhlnutzer*innen.

Eine Produktion von Per.Art

Koproduktion: Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste (Dresden), Kampnagel (Hamburg), Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt) und Münchner Kammerspiele (München)
Partner: Galerie der Matica Srpska
Unterstützt von: Europe Beyond Access kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Kommission, Grad Novi Sad und Erste Banka

Das Gastspiel wird gefördert durch die Beauftragte für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.
  • Idea and choreographic scores: Natalija Vladisavljević
  • Artistic collaboration (at the invitation of Natalija Vladisavljević): Olivera Kovačević Crnjanski, Alexandre Achour, Saša Asentić
  • Choreography and performance: Natalija Vladisavljević, Jelena Stefanoska, Frosina Dimovska, Dunja Crnjanski, Jelena Alempijević, Željka Jakovljević, Ina Madžar, Olivera Kovačević Crnjanski, Alexandre Achour, Saša Asentić
  • Pianist and piano improvisation: Dunja Crnjanski
  • Costume and stage design idea: Natalija Vladisavljević
  • Lightning: Anja Sekulić
  • Sound: Rastko Ilić
  • Production Management: Saša Asentić, Nataša Murge Savić, Olivera Kovačević Crnjanski
  • Production: Per.Art aus Novi Sad 
28. Juni bis 10. Juli in München
Dates & Tickets
Wed 6.7. 20:00
Grenzgänger Festival
Thu 7.7. 20:00
Grenzgänger Festival
Dance in the 21st Century
  • Therese-Giehse-Halle
  • Serbian with German surtitles
  • 20 Euro, 10 Euro reduced