This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

Foto: Louis Panizza, Jacqueline Reddington, Marie Schleef

MK:

Residenz 4: Zu verschenken

What is the City? Forschungs-Residenz #4
Von und mit Louis Panizza, Jacqueline Reddington, Marie Schleef

Auktionator am 12.6. ab 11:00 Uhr: Bekim Latifi

 LKW auf dem Königsplatz
 Verlosung am 12.6. ab 11:00 Uhr auf dem Königsplatz
 Free of Charge
 LKW auf dem Königsplatz
 Verlosung am 12.6. ab 11:00 Uhr auf dem Königsplatz
 Free of Charge

Zur Stunde ist in München, die Stadt in der das Nettogehalt durchschnittlich 4.169 € beträgt, ein „einsamer rechter Schuh in Größe 22“ in Hadern „an ein Kind abzugeben, was nur einen Schuh braucht.“ In Obergiesing ist es eine „hässliche Lampe des Vormieters“, die zudem noch ein „kaltweißes, ja wirklich KALTweißes Licht“ ausstrahlt und deshalb dringend ein neues Zuhause sucht. Währenddessen ist ein „voll funktionsfähiges Solarium” in Schwabing West „sehr eilig” zu verschenken. Genau solcherlei Gegenstände, die München loswerden will, formen im Rahmen des Projekts „Zu Verschenken“ das Abbild der Stadt. Sie sind die Stadt.

Das künstlerische Team aus den beiden Regisseurinnen Jacqueline Reddington und Marie Schleef sowie dem Bühnen- und Kostümbildner Louis Panizza überlässt sich vom 24. Mai bis 12. Juni 2022 vollkommen dem Schenkangebot der Münchner*innen. Sie sammeln hundert Objekte aus allen Gegenden der Stadt, kategorisieren und rearrangieren sie in einem umgebauten LKW auf dem Königsplatz, den sie als temporäres Schaufenster und Ausstellungsfläche nutzen. Sowohl das Objekt und seine Geschichte als auch der Vorgang des Schenkens und Verschenkens ist dabei von Interesse. In der Berührung mit der Kunst durchlaufen die vielleicht nutzlosen, vielleicht überraschend hilfreichen Gegenstände eine unweigerliche Wertsteigerung. Statt Kapital daraus zu schlagen, verschenken die Künstler*innen die Objekte in einer abschließenden großen, bunten, mit viel Liebe zum Objekt und zum Detail gespickten Verlosung am 12. Juni 2022 um 11 Uhr auf dem Königsplatz jedoch einfach ans Publikum weiter. Für alle Liebhaber*innen von nutzlosen und nützlichen Überraschungen ein Muss!

Das Projekt ist die vierte und letzte Forschungsresidenz im Rahmen von What is the City?, in denen Künstler*innen-Teams aus München und darüber hinaus jeweils drei Wochen an dem Verhältnis von Theater und Stadt forschen.