This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

MK:

Schulstoff

MK-Führung

Willkommen an den MK. Hier führen wir Sie und euch durch die internen Abläufe am Theater – vom Konzeptionsgespräch bis zur Inszenierung. Die Exkursion startet auf einer Probebühne, durchläuft die Werkstätten für Bühnenbild, Kostüm und Maske und endet auf der großen Bühne im Schauspielhaus. Dauer: erlebnispralle 90 Minuten.

Stücktipp

Wenn Schüler*innen nicht ins Theater kommen können, kommen wir eben zu ihnen. Mitten in den Unterricht (virtuell oder in echt, je nachdem, was gerade geht). In einer Doppelstunde nehmen wir Themen und Ästhetik eines ausgewählten Stücks genauer unter die Lupe.

 

Geschichtsunterricht und Erinnerungskultur, ab Klasse 9

Drama on demand: 9/26 – Das Oktoberfestattentat

Ein Rechercheprojekt von Christine Umpfenbach  

Das Oktoberfestattentat von 1980 war der schlimmste Terroranschlag in der Bundesrepublik. Trotzdem erinnert sich fast niemand daran. Warum ist das so? Und welche Geschichten erzählen die Überlebenden des Anschlags? Was haben sie gesehen, gedacht, gespürt? Darum geht es in diesem Theaterprojekt.

In 90 Minuten sehen die Schüler*innen Auszüge des Stücks und kommen über das Gesehene und Geschehene ins Gespräch.

 

Sozialkunde, Gesellschaft mitgestalten, ab Klasse 9

The Digital Assembly / Die Versammlung

Ein wirklichkeitsnahes Schauspiel von Port Parole zum Mitmachen

Woran scheitert politischer Dialog? Bedeutet Toleranz auch Intoleranz zu tolerieren und extremen Meinungen eine Plattform zu geben? Wie gefährlich ist das? Für wen? Und brauchen wir manchmal doch Zensur?

Vier Menschen treffen sich bei einem Abendessen zum ersten Mal. Politisch, beruflich und kulturell haben sie die verschiedensten Hintergründe. Sie diskutieren über Zugehörigkeiten, Geschlechtergerechtigkeiten, diskriminierende Sprache und Religion. Sechs Schauspieler*innen spielen diese konfliktreiche Gesprächsrunde nach.

Zwischendurch haben die Schüler*innen das Wort, um einzuhaken, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Demokratie, wie geht das eigentlich?

Stücklabor

Das Stücklabor bereitet einen Theaterbesuch vor. Die Schüler*innen beschäftigen sich hier intensiv und experimentell mit einem Stück. Sie sichten Textmaterial, erforschen Themen und Konflikte, spielen mit ästhetischen Besonderheiten. Abschließend präsentieren sie – auf einer MK-Probebühne oder in einem Klassenzimmer ihrer Schule – ihren eigenen Zugriff auf den Stoff. Mit geschärftem Bewusstsein geht es dann in die MK-Aufführung.

Koops

NEWperlach

Wir verpartnern uns langfristig mit Schulen im krass diversen Stadtteil Neuperlach – und wagen zusammen Neues. Ein Probezentrum in der Schule, Performances auf Schulhöfen, Stadtteil-Interventionen, Roadmovies in wilden Ecken. Wir starten mit der Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring, dem Campus di Monaco, dem Heinrich-Heine-Gymnasium und dem Werner-von-Siemens-Gymnasium. Für eine neue Nähe von Schule und Theater.

 

Tusch
Tusch – Theater und Schule – bringt Münchner Theater und Schulen zusammen. Für je zwei Jahre wagt eine Schule den lebendigen Austausch mit einem Münchner Theater: Kinder und Jugendliche erleben Theaterprofis im Unterricht, werden selbst aktiv und können sich ausprobieren. Mit den Weltzugängen und Methoden des Theaters verändert sich der Unterricht – und die Schüler*innen beginnen anders zu sehen und zu denken.

Sind Sie angeTUSCHt?

Bewerben Sie sich für eine Tusch-Partnerschaft mit den MK ab dem Schuljahr 2021/22.

Am besten jetzt. tusch-muenchen.de/bewerbung/