DENK*BAR / STADT DER WENIGEN – WER KANN SICH STADT NOCH LEISTEN?

Do, 17.09., 19.30 Uhr, Shabbyshabby Apartment „Bindegewebe“ (Alpenplatz, München)

Was lange eine Selbstverständlichkeit war, wird in München und anderen großen Städten zur Herausforderung: Wohnen. Viele Menschen können sich Stadt nicht mehr leisten. Wohnungsnotstand, unbezahlbare Mieten und Immobilienpreise lassen immer weniger Raum für gesellschaftliche Vielfalt, künstlerisches Schaffen und kreative Ideen. Wie können wir die urbanen Räume zurück erobern? Wie wollen wir in Zukunft in der Stadt wohnen und leben? Wie kann die Stadt für alle erhalten bleiben? Was muss die Politik hierfür tun? Welche Ideen gibt es in Kunst und Architektur?

Zwei Akteure des Münchner Stadtlebens stellen sich diese Fragen: Matthias Lilienthal, Intendant der Münchner Kammerspiele und Ermöglicher der Shabbyshabby Apartments, und Florian Pronold, MdB, Vorsitzender der BayernSPD und im Bundesbauministerium als Parlamentarischer Staatssekretär zuständig für Wohnraumförderung und Stadtentwicklung, werden sich über die Veränderungen und Bedürfnisse der städtischen (Wohn-)Gesellschaft unterhalten.

Der Ort, an dem sie das tun, schlägt dabei selbst einige Antworten auf die komplizierten Fragen nach dem Urbanen vor. Denn das von Londoner Studierenden erfundene Shabbyshabby Apartment „Bindegewebe“ begreift sich als öffentlichen Ort, der gemeinschaftlich gestalt- und formbar ist und seinem individuellen Bewohner trotzdem die Freiheit der Intimität und den Rückzug ins Private erlaubt.

Wir laden herzlich zum Nachdenken und Mitreden in die Denk*Bar ein!

Mit:
Matthias Lilienthal ist ab der Spielzeit 2015/16 Intendant der Münchner Kammerspiele. Zuvor war er Intendant des Berliner Theaters Hebbel am Ufer/HAU und Erfinder von verschiedenen Stadtprojekten wie dem weltweit exportierten „X Wohnungen“
Florian Pronold ist Vorsitzender der bayerischen SPD und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. In dieser Funktion ist er mitverantwortlich für die Bereiche Wohnraumförderung und Stadtentwicklung

Dr. Thilo Lang, IfL Leipzig
Moderation: Özlem Sarikaya, Bayerischer Rundfunk

Do, 17.09.2015, 19.30 Uhr, Shabbyshabby Apartment „Bindegewebe“, Alpenplatz, 81541 München

Der öffentliche Bereich des „Bindegewebes“ ist nicht vollständig gegen meteorologische Unbillen gefeit, daher empfiehlt es sich, eine Jacke dabei zu haben!

Eine Kooperation des BayernForums der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Münchner Kammerspiele