Tian Gebing

TIAN Gebing ist Regisseur, Kurator und Autor. Er schloss 1991 sein Studium an der Central Academy of Drama in Beijing ab. Im Jahr 1997 initiierte er die Gründung des Paper Tiger Studios. In den letzten 20 Jahren schuf er eine Vielzahl von künstlerischen Arbeiten und Veranstaltungen, die bildende Kunst und Performance verbinden. Seine Arbeiten sind weltweit in Theater und auf Festivals zu sehen. Zu seinen frühen Arbeiten gehören beispielsweise „Killer is Not Cold and High Art“ (1998), „Cool“ (2006), „Reading“ (2010). Ab 2010 verlagerte er seinen Fokus auf transkulturelle Forschung und Zusammenarbeit. Zu den Arbeiten aus dieser Zeit gehören beispielsweise „Dekalog“ (2016), „500 Meters: Kafka, Great Wall or Images from the Unreal World and Daily Heroism“ (2017), „Infection, State of Emergency, Beethoven“ (2020). Außerdem wurde „Totally Happy“ 2014 an den Münchner Kammerspielen uraufgeführt.