Visar Morina

Visar Morina, 1979 in Pristina geboren, begleitete verschiedene Theaterprojekte als Regieassistent, unter anderem an der Volksbühne Berlin, bevor er an der Kunsthochschule für Medien in Köln Filmregie studierte. Sein Film-Debüt “Babai” wurde 2015 mit drei von vier Förderpreisen (Regie, Drehbuch, Schauspiel) auf dem Filmfest München ausgezeichnet. Es folgten weitere internationale Preise. Sein zweiter Film “Exil”, für dessen Drehbuch er den Deutschen Drehbuchpreis gewann, wurde 2020 auf dem Sundance Festival und der Berlinale gezeigt.