MK:

Meine nackte Existenz (AT)

von Allex.(Liat) Fassberg
Uraufführung

 Werkraum
 Juni 2023
 Werkraum
 Juni 2023

Im ersten an den Kammerspielen uraufgeführten Werk von Allex.(Liat) Fassberg “In the Name of” untersuchte Fassberg staatliche Systeme zwangsweiser Adoptionen und befragte die gesellschaftlichen Machtstrukturen, die in die intimsten Beziehungen zwischen Eltern und Kind hineinwirken. Am Ausgangspunkt der Recherche für “Meine nackte Existenz” steht das Phänomen der Burnesha: jenen zunächst weiblichen Personen, die nach dem Tod des Patriarchen in ihren Familien die soziale Rolle des Vaters übernehmen. In Fassbergs Beschäftigung mit dieser Praxis, die seit Jahrhunderten vor allem im ländlichen Albanien praktiziert wird, wird soziales Geschlecht als gesellschaftliche Konstruktion sichtbar. In poetischen Variationen stößt sich Fassberg von diesem historischen Brauch ab und denkt ihn für unsere Gegenwart weiter.