MK:

MK:Campus#5 "Breaking The Spell"

Der MK: Campus#5 „Breaking The Spell“ findet im Rahmen des gleichnamigen Festivals zu feministischer Performance und Praktiken des Zusammen-Seins an den Münchner Kammerspielen statt. Feministisch, queere Netzwerke und Kollektive aus der Münchner Stadtgesellschaft - und darüber hinaus - laden an diesem Wochenende alle Interessierten ein, über unterschiedliche Formate in Austausch zu kommen. Unter anderen stellen wir uns den Fragen nach der „sogenannten Augenhöhe“, „machtkritischen Kollaborationen“, dekolonialem Feminismus und möglichen Freiräumen für Künstler*innen mit Kindern um sichtbar bleiben zu können, obwohl uns neben familiärer und Lohn-Arbeit Zeit und Energie dazu fehlen. Natürlich sehen wir auch Performances des Festivals, geraten mit den eingeladenen Künstler*innen in Kontakt und essen zusammen.

„Dreitanz“, Susanne Schütte-Steinig, VG-Bildkunst

Der MK: Campus#5 fand in Kooperation mit Frauenstudien München e.V. statt. Gemeinsam haben wir einen Podcast, produziert, der hier: https://www.frauenstudien-muenchen.de/ gehört werden kann. Vielen Dank an Jasmin Matzakow und Barbara Streidl!