Barrierefreier März 2018

Im März werden zahlreiche Aufführungen barrierefrei angeboten: Bei einer Aufführung wird eine Audiodeskription eingesprochen, drei Mal wird in Gebärdensprache übersetzt, bei zwei Stücken gibt es deutsche statt englische Übertitel und an drei Terminen werden besonders viele Plätze mit guter Sicht für Rollstuhlfahrer*innen zur Verfügung stehen.

Bitte bis einen Woche vor der Vorstellung geeignete Plätze reservieren unter: 089 / 233 966 00 oder theaterkasse@kammerspiele.de

Scrollen Sie nach unten, um das Programm als PDF herunterzuladen.

Details entnehmen Sie bitte der folgenden Aufführung:

Mit zusätzlichen Rollstuhlplätzen

14. Mär 18, 20:00 bis 22:30 Uhr
Kammer 1

1968

EINE BESETZUNG DER KAMMERSPIELE / VON: LEONIE BÖHM, COLLECTIF CATASTROPHE, GINTERSDORFER / KLASSEN, HENRIKE IGLESIAS, ELFRIEDE JELINEK, WOJTEK KLEMM, ANNA-SOPHIE MAHLER, RAUMLABOR BERLIN, ALBERTO VILLARREAL

Mit Übersetzung in Gebärdensprache

19. Mär 18, 20:00 bis 21:15 Uhr
Kammer 3

LUEGEN

Ein Projekt von Verena Regensburger und Ensemble, mit Übersetzung für gehörlose Zuschauer*innen

31. Mär 18, 20:00 bis 21:15 Uhr
Kammer 3

LUEGEN

Ein Projekt von Verena Regensburger und Ensemble, mit Übersetzung für gehörlose Zuschauer*innen

Deutsche Übertitel

2. Apr 18, 19:00 bis 22:30 Uhr
Kammer 1

WARTESAAL

Nach dem Roman „Exil“ von Lion Feuchtwanger

Mit Audiodeskription für blinde und sehschwache Menschen

Download Broschüre