Heute in der Digitalen Kammer 4 ab 20 Uhr: Tim Etchells: „Or All Your Changes Will Be Lost” // Vierter Teil des Projekts „MY DOCUMENTS | Share your screen” von Lola Arias

Liebes Publikum,

Der Spielbetrieb an den Münchner Kammerspielen wird bis voraussichtlich 14. Juni 2020 eingestellt. Alle Informationen zur Kartenrückgabe finden Sie durch einen Klick auf das Plus unten.

Kammer 4

Während die Türen des Theaters geschlossen bleiben müssen, zeigen die Münchner Kammerspiele hier digitale Live-Formate und interne Mitschnitt der Inszenierung des Spielplans. Theater für zu Hause.

Am 04. Juni ab 18 Uhr zeigen wir „Stirb langsam“ von und mit Annette Paulmann als Live-Cam-Performance.




Bitte spulen Sie das Video bis 29:14 zum Start der Performance vor.

In ihrer ersten Rolle als junge Schauspielanfängerin am Hamburger Thalia Theater spielte Annette Paulmann Marie in Goethes „Clavigo“. Was wie eine verheißungsvolle Aufgabe klang, entpuppte sich als Enttäuschung: während die Männer um sie herum große Worte machten, musst sie still und leise ihr Leben aushauchen. Seitdem starb sie in den verschiedensten Rollen, etwa als Käthchen in "Black Rider" oder als Desdemona in „Othello", mehr als 1000 Bühnentode – im wahrsten Sinn des Wortes. Frauen sterben im Theater schnell mal, doch Annette Paulmann stirbt langsam. Und so hat sie sich nun mit der Regisseurin Leonie Böhm zusammengetan und lädt Schauspielkollegin Brigitte Hobmeier als Special Guest ein, um all diese Tode (oder zumindest einige davon) noch einmal gemeinsam zu sterben. Genauso oder doch ganz anders.


Von und mit Annette Paulmann Special Guest Brigitte Hobmeier, Leonie Böhm Bühne Janina Sieber Video, Regieassistenz Jakob Wittkowsky



Eine Übersicht mit den weiteren geplanten Streams finden Sie hier.

News

Das aktuelle Programm in der Kammer 4

In der dritten Folge lesen Thomas Hauser, Samouil Stoyanov und Anna Maria Sturm ein Stück für und mit Euch, das eher selten auf den Lehrplänen zu finden ist. Mit „Fegefeuer in Ingoldtstadt“ erzählt die Autorin Marieluise Fleißer vom Erwachsenwerden in der Provinz, von dem Gefühl nicht los zu können und keine Wahl zu haben.

MK: Die Wirklichkeit nicht in Ruhe lassen

wir freuen uns, Ihnen einen ersten Ausblick auf die Spielzeit 20/21, auf unsere Themen, die geplanten Produktionen und die Künstler*innen zu geben.

Adressen

Münchner Kammerspiele
Kammer 1/2/3
Falckenbergstraße 2
80539 München
Tel.: 089 / 233 371 00

Kammer 1 (Schauspielhaus)
Maximilianstraße 26-28

Kammer 2 (Spielhalle)
Falckenbergstraße 1

Kammer 3 (Werkraum)
Hildegardstraße 1

Postadresse
Münchner Kammerspiele
Postfach 10 10 38
80084 München

Vorverkauf // Tageskasse // Abo

Tageskasse

Die Tageskasse ist aufgrund der pandemiebedingten Schließung nicht zugänglich. Telefonisch sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da:

Öffnungszeiten: Mo – Sa 11 – 19 Uhr

Telefonservice: 089 / 233 966 00
Ansage: 089 / 233 966 01
Fax: 089 / 233 966 05
E-Mail: kasse.mk@muenchen.de

Abo-Service
Cornelia Mihm
089 / 233 966 02 / Fax -05
abonnement@kammerspiele.de

Download Monatsprogramm // Trailer der Produktionen

Laden Sie sich das Monatsprogramm als PDF Datei herunter:
DOWNLOAD-BEREICH

Einen ersten Eindruck von unseren aktuellen Inszenierungen gibt es in der MEDIATHEK.


Karten online kaufen // Newsletter abonnieren

Karten direkt und einfach online buchen:
ONLINE TICKETS

Immer up to date mit dem Newsletter der Münchner Kammerspiele, auch speziell für junge Menschen, english speaking und BAR people.
MEHR INFOS