Nächste Uraufführung
25. November 2017

Der Fall Meursault – Eine Gegendarstellung

Nach dem Roman von Kamel Daoud, u.a. in Farsi, arab. und dt. Sprache, mit dt./engl. Übertiteln

Inszenierung: Amir Reza Koohestani

Schauspiel

MANON LESCAUT

Nach der Oper von Giacomo Puccini, von Lulu Obermayer

NICHT VERPASSEN – NUR WENIGE VORSTELLUNGEN

  • Heute
  • Kammer 3
  • 23:00 Uhr

WUSS *daddy issues

Eintritt frei

Party

  • 19. Nov
  • Kammer 1
  • 13:00 Uhr

TEDXMÜNCHEN

Ideenkonferenz mit Expert*innen aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Technologie und Gesellschaft

Gespräch

JULIET & ROMEO

Choreografie: Trajal Harrell

Inszenierung: Trajal Harrell

Tanz

LUEGEN

Ein Projekt von Verena Regensburger und Ensemble, mit Übersetzung für gehörlose Zuschauer*innen

Inszenierung: Verena Regensburger

Schauspiel

JULIET & ROMEO

Choreografie: Trajal Harrell

Inszenierung: Trajal Harrell

Tanz

News

Kammercampus #13

SCHWER VERMITTELBAR // 8.-10. Dezember

„Eine instinktsichere und achtsame Team-Playerin“

Julia Riedler wird mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2017 ausgezeichnet

Am 15. November wurde Ensemblemitglied Julia Riedler mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2017 geehrt. Der Preis wird jährlich in den Kategorien Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur und Musik an junge KünstlerInnen in Bayern verliehen und ist mit 6.000 Euro dotiert.

Die Kammerspiele als Weihnachtsgeschenk!

Ab 60 Euro zu vier ausgewählten Inszenierungen mit den Geschenk-Abos

Sie wissen noch nicht, was Sie zu Weihnachten schenken sollen? Dann gibt es mit den Geschenk-Abos der Kammerspiele eine tolle Möglichkeit, Ihren Liebsten eine Freude zu machen.

Das Abo gibt es in vier Platzkategorien (60 / 80 / 100 / 120 Euro) und gilt für diese vier ausgwählten Inszenierungen in der Kammer 1:

Herzlichen Glüchwunsch, Elfriede Jelinek!

Dramatikerin und Literaturnobelpreisträgerin wird mit Dem Faust für ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Bei der Preisverleihung des Deutschen Theaterpreises Der Faust stand eine Preisträgerin bereits im Vorhinein fest: Elfriede Jelinek, Dramatikerin und Literaturnobelpreisträgerin, wurde mit dem Faust-Preis für ihr Lebenswerk geehrt.

Hausregisseur Nicolas Stemann hat eine enge Verbindung mit Elfriede Jelinek. Er brachte viele ihrer Texte zur Uraufführung, so in der Spielzeit 2015/16 auch „Wut“ an den Münchner Kammerspielen.

Adressen

Münchner Kammerspiele
Kammer 1/2/3
Falckenbergstraße 2
80539 München
Tel.: 089 / 233 371 00

Kammer 1 (Schauspielhaus)
Maximilianstraße 26-28

Kammer 2 (Spielhalle)
Falckenbergstraße 1

Kammer 3 (Werkraum)
Hildegardstraße 1

Postadresse
Münchner Kammerspiele
Postfach 10 10 38
80084 München

Vorverkauf // Tageskasse // Abo

Vorverkaufsstart
Der Vorverkauf für Dezember beginnt am 03.11., für Abonnent*innen, für Theatercard-Inhaber*innen bereits am 02.11. Der Vorverkauf beginnt jeweils am Anfang eines Monats für den Spielplan des gesamten Folgemonats.

Ermäßigungen für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Inhaber*innen des München-Passes sowie Menschen mit Behinderungen und kostenlose Rollstuhlplätze sind nur an der Theaterkasse buchbar. Konzerte, Premieren und Sonderveranstaltungen sind von der Theatercard ausgenommen. Infos über weitere Ermäßigungen, z. B. für Gruppen, erhalten Sie an der Theaterkasse.

Karten können jederzeit online unter www.muenchner-kammerspiele.de im Webshop gekauft werden.

Tageskasse
Maximilianstraße 28, 80539 München
Öffnungszeiten: Mo – Sa 11 – 19 Uhr

Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn am jeweiligen Spielort.

Telefonservice: 089 / 233 966 00
Ansage: 089 / 233 966 01
Fax: 089 / 233 966 05
E-Mail: theaterkasse@kammerspiele.de


Abo-Service

Cornelia Mihm
089 / 233 966 02 / Fax -05
abonnement@kammerspiele.de

Download Monatsprogramm // Trailer der Produktionen

Laden Sie sich das Monatsprogramm als PDF Datei herunter:
DOWNLOAD-BEREICH

Einen ersten Eindruck von unseren aktuellen Inszenierungen gibt es unter: MEDIATHEK


Karten online kaufen // Newsletter abonnieren

Karten direkt und einfach online buchen:
ONLINE TICKETS

Immer up to date mit dem Newsletter der Münchner Kammerspiele, auch speziell für junge Menschen, english speaking und BAR people.
MEHR INFOS