Niels Bormann

Schauspieler_IN

Niels Bormann, geboren 1973 in Bremen, studierte von 1996 bis 1999 an der Hochschule der Künste Berlin. Nach seinem Studienabschluss führten ihn freie Arbeiten nach Buenos Aires, Shanghai, Accra, Lagos, Richmond (Virginia) sowie in Deutschland u.a. ans HAU (Hebbel am Ufer) und mehrfach mit der Gruppe Lubricat an die Sophiensaele in Berlin. Neben Gastengagements an Theatern wie dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Dresden sowie der Volksbühne Berlin war er von 2009 bis 2013 festes Ensemblemitglied an der Schaubühne Berlin, wo er u.a. mit Alvis Hermanis („Sommergäste“, 2012), David Marton („Die Heimkehr des Odysseus“, 2011), Jossi Wieler („Prometheus, gefesselt“, 2009) und Yael Ronen („Dritte Generation“, 2009) zusammenarbeitete. Weitere Arbeiten führten Niels Bormann u.a. ans Maxim Gorki Theater, wo er in „Small Town Boy“ (Regie: Falk Richter, 2014) sowie in der Produktion „Common Ground“ (Regie: Yael Ronen, 2014) zu sehen ist, die zum Berliner Theatertreffen 2015 eingeladen wurde. Neben zahlreichen Film- und Fernsehprojekten ist er seit 2010 als Lehrbeauftragter an der Universität der Künste Berlin tätig.

Seit der Spielzeit 2015/16 ist Niels Bormann festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele.