LITERATURFEST MÜNCHEN: UNGLÄUBIGES STAUNEN Mit Navid Kermani

Lesung und Gespräch mit Navid Kermani, Carl Hegemann, Wiebke Puls

Navid Kermani hat sich in die christliche Bildwelt versenkt. In seinem neuen Buch „Ungläubiges Staunen” beschreibt der frisch mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnete Schriftsteller, Orientalist und Essayist die beglückende Begegnung mit der Bilderwelt einer Religion, die von Opfer und Klage handelt, von Liebe und Wunder, die unvernünftig und abgründig ist, zutiefst menschlich und göttlich zugleich. Sein Gesprächspartner ist der Autor und Dozent für Dramaturgie Carl Hegemann. Wiebke Puls trägt ausgewählte Passagen aus dem Buch und aus religiösen Quellentexten vor.

Lesung: Wiebke Puls, Moderation: Niels Beintker (Bayern 2)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturfest München. In Zusammenarbeit mit dem Verlag C.H.Beck.

Mit

Wiebke Puls

Dramaturgie

Christoph Gurk