Heute

Buch (5 Ingredientes de la vida)

von Fritz Kater
Regie: Armin Petras
19.00 - 22.50 Spielhalle
18.15 Einführung
Mo. weiß
Preise G, Karten

Lamettaregen

zum Spielplan

MK Blog

URBAN PLACES – PUBLIC SPACES geht in die 3. Runde

Drei Städte, eine Debatte: Die globale Diskussionsreihe URBAN PLACES – PUBLIC ...

Carl Oesterhelt vertont Pessoas literarische Schatztruhe

Als Fernando Pessoa 1935 starb, war er nur wenigen Freunden als begnadeter Dichter ...
zum MK Blog

Aktuell

Wiederaufnahme im Mai
RECHNITZ (DER WÜRGEENGEL)

Wir nehmen RECHNITZ (DER WÜRGEENGEL) für drei Termine wieder in unseren Spielplan auf. Am 5.5. zeigen wir Elfriede Jelineks Stück in der Inszenierung von Jossi Wieler das erste Mal, die weiteren Termine sind der 8.6. und der 7.7. Karten für die Wiederaufnahmepremiere gibt es hier.

HOPPLA, WIR STERBEN!
Premiere am Mittwoch

„Ich glaube, hier in München etwas mehr verstanden zu haben von dem merkwürdigen Cocktail aus Anarchismus, Konservatismus und Katholizismus.” Arnon Grünberg hat für seinen neues Stück HOPPLA, WIR STERBEN! fünf Monate in München gelebt. Am Mittwoch, 29.4., feiern wir die Uraufführung in der Regie von Johan Simons im Schauspielhaus. Es gibt noch Karten.

BUCH nur für kurze Zeit bei uns

Wie die beiden Schmerz und Rettungsversuche, Hass und ersehnte Nähe spielen, das ist aufwühlend und umwerfend und zeigt Petras auch als wunderbaren Menschenversteher. Die Rede ist von dem Paar in der Schlussszene von Fritz Katers BUCH (5 INGREDIENTES DE LA VIDA). Die Inszenierung von Armin Petras ist nur bis 18. Mai in der Spielhalle zu sehen. Alle Termine im Überblick.

Ein Künstlerbuch über 5 Jahre MK

MITTEN IN DER WELT lautet der Titel unseres Theaterbuchs über 5 Jahre MK, gestaltet von LSD Berlin, erschienen im Verlag Antje Kunstmann. Das Buch dokumentiert die Suche nach einem grenzüberschreitenden und genreübergreifenden Theater und ist im Buchhandel und an der Theaterkasse erhältlich.

Förderpreis für Christian Löber

Wir gratulieren unserem Ensemblemitglied Christian Löber herzlich zum Preis der Förderer. Der Förderverein der Münchner Kammerspiele verleiht die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung in diesem Jahr zum zehnten Mal. Ziel ist es, eine finanzielle Unterstützung an talentierte Künstler weitergeben. Bisherige Preisträger waren u.a. Anna Drexler, Marc Benjamin, Kristof Van Boven, Pascale Martin und Brigitte Hobmeier.

Stellenausschreibungen