Heute

König Lear

von William Shakespeare
Regie: Johan Simons
19.30 - 23.00 Schauspielhaus
Fr. blau, Fr. gelb
Zum letzten Mal
Preise M, Karten

Lamettaregen

von Elke Bauer
20.00 Werkraum
Preise A, ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
zum Spielplan

MK Blog

Vergängliche Schönheit

Johan Simons’ Idee, eine schmelzende Wachsfigur auf die Bühne zu bringen, von der ...

“Die Polizei stürmte das Camp um halb fünf Uhr morgens”

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus zeigen wir in Zusammenarbeit mit dem ...
zum MK Blog

Aktuell

DIE NEGER und KÖNIG LEAR
zum letzten Mal

Am Sonntag, 29.3. ist Johan Simons' Inszenierung DIE NEGER, die im vergangenen Jahr auf den Wiener Festwochen gezeigt wurde, zum letzten Mal im Schauspielhaus zu sehen. Die Produktion ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg entstanden. Hier gibt es noch Karten für die Dernière. Auch KÖNIG LEAR steht am Freitag, 27.3. zum letzten Mal auf dem Spielplan. Die Vorstellung ist ausverkauft, eventuell gibt es Restkarten an der Abendkasse.

KRAUT & DRASTIK VII

Die siebte Episode der Reihe KRAUT & DRASTIK am Samstag, 28.3. steht im Zeichen der Musik als erweitertes Bewusstsein. Zu Gast sind Dieter Moebius und die Leipziger Band I T O E. Hier gibt es noch Karten.

URBAN PLACES: Nächste Debatte

In der dritten und letzten Debatte der Reihe URBAN PLACES - PUBLIC SPACES beschäftigen wir uns am Sonntag, 26.4. ab 20 Uhr mit der Stadt der Zukunft. Gemeinsam mit Experten aus Rotterdam und Johannesburg suchen wir nach Antworten auf die Frage „Was ist die gute Stadt?“ Wir laden Sie wieder dazu ein, sich unter #places15 auf Twitter an der Debatte zu beteiligen. Wer nicht vor Ort ist, kann die Veranstaltung per Livestream verfolgen. Karten gibt es hier.

TANZ im Frühling

Im Mittelpunkt von À CORPS PERDU, einem Tanzprojekt von Sandra Hüller, Alice Gartenschläger und Tom Schneider, steht das Ich, das sich immer wieder neu zusammensetzt und sich auf die Suche nach verlorenen Dingen und Erinnerungen begibt. Am Montag, 30.3. ist das die Produktion wieder im Werkraum zu sehen. Hier gibt es noch Karten. Mit CHIPPING von Anna Konjetzky steht am 11.4. das nächste Tanzstück auf dem Spielplan. Karten gibt es hier.

Vorverkauf für DANCE 2015

Mit COUP FATAL zeigen wir im Rahmen des DANCE 2015-Festivals am 15. und 16.5. eine Koproduktion mit Les Ballets C de la B und der KVS Brüssel. Alain Platel entwickelte gemeinsam mit anderen Künstlern diesen Tanz- und Konzertabend, in dem sich barocke Arien mit kongolesischen Polyphonien und europäische Kompositionen mit afrikanischen Improvisationen kreuzen. Hier gibt es Karten.

Stellenausschreibungen