Heute

Maria Stuart

von Friedrich Schiller
Regie: Andreas Kriegenburg
19.30 - 22.20 Schauspielhaus
18.45 Einführung
Preise M, ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
zum Spielplan

MK Blog

Der neue Mensch und die soziale Plastik

Vor Armin Petras’ Uraufführung von  BUCH (5 INGREDIENTES DE LA VIDA) am 10. April ...

Vergängliche Schönheit

Johan Simons’ Idee, eine schmelzende Wachsfigur auf die Bühne zu bringen, von der ...
zum MK Blog

Aktuell

Unser Osterprogramm

Am Gründonnerstag zeigen wir um 19 Uhr DIE BIBEL FÜR UNGLÄUBIGE: GENESIS (Lesung mit Peter Brombacher, Stefan Merki und Zoro Babel) im Werkraum und um 21 Uhr JUDAS im Schauspielhaus. Für die Lesung gibt es eventuell noch Restkarten an der Abendkasse. Wir setzen dann unser Osterprogramm mit MARIA STUART am Samstag, CAMINO REAL am Sonntag und DANTONS TOD am Ostermontag fort. Zum Spielplan.

TANZ im Frühling

Im Mittelpunkt von À CORPS PERDU, einem Tanzprojekt von Sandra Hüller, Alice Gartenschläger und Tom Schneider, steht das Ich, das sich immer wieder neu zusammensetzt und sich auf die Suche nach verlorenen Dingen und Erinnerungen begibt. Am 8. und 13.5. ist die Produktion wieder im Werkraum zu sehen. Hier gibt es noch Karten. Mit CHIPPING von Anna Konjetzky steht am 11.4. das nächste Tanzstück auf dem Spielplan. Karten gibt es hier.

URBAN PLACES: Nächste Debatte

In der dritten und letzten Debatte der Reihe URBAN PLACES - PUBLIC SPACES beschäftigen wir uns am Sonntag, 26.4. ab 20 Uhr mit der Stadt der Zukunft. Gemeinsam mit Experten aus Rotterdam und Johannesburg suchen wir nach Antworten auf die Frage „Was ist die gute Stadt?“ Wir laden Sie wieder dazu ein, sich unter #places15 auf Twitter an der Debatte zu beteiligen. Wer nicht vor Ort ist, kann die Veranstaltung per Livestream verfolgen. Karten gibt es hier.

Eingeladen!

Wir freuen uns, dass folgende Produktionen zu den Bayerischen Theatertagen eingeladen sind: HUNDEHERZ und die Jahrgangsinszenierung des 3. Studienjahres der Otto Falckenberg Schule GLOW! BOX BRD eingeladen sind. Auch mit Susanne Kennedys Inszenierung WARUM LÄUFT HERR R. AMOK? sind wir auf Reisen: Am 3. und 4.5 . ist die Inszenierung beim Berliner Theatertreffen zu sehen.

Stellenausschreibungen

Premieren

Buch (5 Ingredientes de la vida)

von Fritz Kater
Regie: Armin Petras
Uraufführung am 10. April 2015, Spielhalle

Hoppla, wir sterben!

von Arnon Grünberg
Regie: Johan Simons
Uraufführung am 29. April 2015, Schauspielhaus

RELATIONS: Coup Fatal

von Serge Kakudji, Alain Platel, Rodriguez Vangama, Fabrizio Cassol
am 15. und 16. Mai, Schauspielhaus
alle Premieren