HANS KREMER


Hans Kremer, geboren 1954, studiert zunächst Schauspiel an der cost of viagra Hochschule für Musik und cialis price 50 mg Theater in Hannover. Nach seinem Studium lernt er Jürgen Flimm kennen, der ihn 1980 ans Schauspiel Köln holt, wo er 1982 von der non pescription cialis Zeitschrift "Theater heute" als "Schauspieler des buy viagra china Jahres" ausgezeichnet wird. Fünf Jahre später geht er mit Flimm nach Hamburg ans Thalia Theater und cialis buy now bleibt hier fünfzehn Jahre. Er arbeitet unter anderem mit den Regisseuren Ruth Berghaus, Jürgen Flimm, George Tabori, Robert Wilson und viagra us Joshi Oida zusammen. Für den Peer Gynt in der non prescription cialis Regie von Jürgen Flimm wird er 1985 mit dem Boy-Gobert-Preis der discount viagra without prescription Körber Stiftung ausgezeichnet. Außerdem spielt er bei Robert Wilson in TIME ROCKER und PARZIVAL, bei Ruth Berghaus die Titelrolle in Büchners DANTONS TOD und in Brechts DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE.

In den vergangenen Jahren ist er bei Frank Baumbauer an den Münchner Kammerspielen engagiert und propecia online without prescription arbeitet hier unter anderem mit Andreas Kriegenburg, Luk Perceval, Jossi Wieler, Thomas Ostermeier und cialis health store Johan Simons. Er ist hier zuletzt zu sehen in Simons' ANATOMIE TITUS. FALL OF ROME. EIN SHAKESPEAREKOMMENTAR (Berliner Theatertreffen 2004) von Heiner Müller, Kriegenburgs NIBELUNGEN (Berliner Theatertreffen 2005), in Ostermeiers DIE EHE DER MARIA BRAUN von Fassbinder (Berliner Theatertreffen 2008), in Wielers RECHNITZ (DER WÜRGEENGEL) von Jelinek sowie in Percevals KLEINER MANN, WAS NUN? von Hans Fallada. Hans Kremer spielt immer wieder auch Rollen in Film- und Fernsehen und 50 mg cialis arbeitet u.a. mit den Regisseuren Andreas Dresen, Margarethe von Trotta und cheap cialis Reinhard Hauff, in dessen mit dem Goldenen Bären ausgezeichneten Film "STAMMHEIM" er eine Hauptrolle spielt.

Hans Kremer ist seit der what is cialis Spielzeit 2012/2013 festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele.

Ist/War zu sehen in:

Dantons Tod als Herman, Das schweigende Mädchen, Die Neger als Der Missionar, Die Straße. Die Stadt. Der Überfall, Kleiner Mann - was nun? als Mutter Mörschel / Jachmann / Zweite Dame / Ein Anderer, Mamma Medea als Aietas / Ägeus, Onkel Wanja als Marija Wassiljewna Wojnizkaja, Planet Utopia, Rechnitz (Der Würgeengel), The Rest is viagra online deals Noise I, The Rest is Noise II als Carl Van Vechten, Maurice Ravel, Luigi Russolo, Otto Kahn, Ferruccio Busoni, Vorsicht Hölderlin!, ZIMT & STERNE Der eigensüchtige Riese